albrecht kunze

Veröffentlichungen auf Orkestrion Schallfolien:

Be My Brain

Hörstück von Albrecht Kunze

FTF 002

Eine Produktion des Hessischen Rundfunks, Hörspiel, 1994
Komposition, Script, Regie: Albrecht Kunze

Mit Gottfried Kramer
Karolina Sauer
Susanne Strenger
Mathias Lorenz, Cello
Henning Stutzer, Gambe

Be My Brain ist ein Klangstück über die Arbeit von Gedächtnissen, Gedächtnisstörungen und -zerstörungen. Einschreibung und Leerstelle stehen in wechselseitigem Bezug, so wie die "Fehler" - Rauschen, Knackser, Hänger, Kratzer, Aussetzer - der Schallplatten in Relation zu den festgehaltenen Schallereignissen. Das Gedächtnis enthält bereits seine eigene Gefahr: die Leerstelle und das Verschwinden darin: die eigene Zerstörung.

Be My Brain bearbeitet das Thema des Gedächtnisses und übt sich auf der ästhetischen Ebene an der Kunst des Zerfaserns, der Fahrigkeit und der variierenden Wiederkehr von Motiven

(FRANKFURTER RUNDSCHAU)

Slight Rushing Movements

Hörstück von Albrecht Kunze

FTF 003

Eine Produktion des Bayerischen Rundfunks, Hörspiel, 1994

Komposition, Script, Regie: Albrecht Kunze

Mit Ruth Hoffmann
Amy Leverenz
Karolina Sauer
Werner Dickel, Viola
Mathias Lorenz, Cello

Slight Rushing Movements ist ein Stück über die Angst vor dem Verschwinden und von der Sehnsucht nach den verschwindenden Dingen und Klängen. Die Bewegung der Stille ist die der schleichenden Implosion. Der Eingriff in die Bewegung ist der Rückzug, ist Ein- und Ausschluss zugleich. Aber da ist kein Innen ohne das Außen, der angehaltene Film verbrennt im Projektor.

Das Nachtstück geht entsprechend leise und traumhaft vor - mit tiefen Exkursen in Alpträume - und lehnt sich leicht und souverän an einen Text von Edgar Allan Poe.

(FRANKFURTER RUNDSCHAU)

The Big Beat

Hörstück von Albrecht Kunze

FTF 004

Eine Produktion des Bayerischen Rundfunks, Hörspiel, 1995

Mit den Sweethearts of Rhythm :
Karolina Sauer, Antje Schulz,
Claudia Splitt, Natalie Welch

Thomas Fichter, Kontrabass und elektrischer Bass
Mathias Lorenz, Cello
Christoph Reimann, Klarinette und Bassetthorn
Albrecht Kunze, Fuzz-Bass, Keyboards und Sampler

The Big Beat erzählt die Geschichte der Gesangsgruppe Sweethearts of Rhythm, einer Girl-Group beinahe so melodramatisch wie die Shangri-Las, die seit ihren Anfängen als kleine Mädchen bei Front-Shows zur Truppenbetreuung aufgetreten sind.

Subtil gelingt Kunze aus der bizarren Perspektive seines Damentrios heraus ein akustisches Schlachtgemälde, das sich ebenso geschichtsträchtig wie aktuell präsentiert

(FAZ)

Golfkrieg Girls & Boys

Eine Tanztruppe für Krisengebiete

FTF 019

Eine Produktion des Bayerischen Rundfunks / Abteilung Hörspiel und Medienkunst 1997

Choreographie: Albrecht Kunze

mit: Elke DeBoer
Nikola Duric
Clemens Giebel
Karolina Sauer
Jan Single
Claudia Splitt

Dramaturgie: Barbara Schäfer

Redaktion: Barbara Schäfer und Herbert Kapfer

Top